Akupunktur ist bei einigen Indikationen Bestandteil der Leistungen gesetzlicher Krankenkassen z.B. bei Schmerzen im Knie- und Rückenbereich. Als Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zeigt Akupunktur im Rahmen der Erfahrungsheilkunde aber auch ihre Wirksamkeit bei vielen anderen Erkrankungen.
DIANAT – Praxis für Naturheilverfahren

Akupunktur in der Praxis für Naturheilverfahren in Berlin-Moabit

Akupunktur

Die Akupunktur (lat. acus = Nadel, punctio = Stechen) ist ein Teilgebiet der über 2000 Jahre alten Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Nach der ursprünglichen Vorstellung spielt die Lebensenergie Qi, die auf Leitbahnen – den sogenannten Meridianen – durch den Körper zirkuliert, eine entscheidende Rolle bei der Steuerung der Körperfunktionen. Ein gestörter Energiefluss führt hiernach zu Erkrankungen, die jedoch durch Nadelstiche in die Akupunkturpunkte auf den Meridianen behoben werden können. Soweit die Theorie – doch funktioniert sie auch in der Praxis?

Viele Erkrankungen liegen im Bereich der Meridiane

Rein empirisch lässt sich feststellen, dass viele Beschwerden im Bereich der Meridiane lokalisierbar sind. Dies bestätigt auch die Erfahrung, die Patienten unserer Praxis für Naturheilverfahren in manchen Fällen bereits wenige Minuten nach dem Setzen der Nadeln eine klare Verbesserung des Gesundheitszustands verspüren lässt. Der Schmerz ist plötzlich weg – gerade für Anwender langwieriger medikamentöser Therapien eine ungeahnte und freudige Überraschung!

Aber nicht nur bei Schmerzen, sondern auch bei allen Erkrankungen, bei denen die Balance zwischen Yin und Yang verloren gegenangen ist, leistet Akupunktur gute Dienste und kann das Hautbild im positiven Sinne beeinflussen. Jedoch muss zur Stabilisierung auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten (Ernährung, frische Luft, Stressabbau etc.) erfolgen.

Akupunktur wird von gesetzlichen Krankenkassen akzeptiert

Studien aus der Forschung belegen die Wirksamkeit der Akupunktur auch nach den Regeln der klassischen Medizin. So wurde in den GERAC-Studien (2002-2006) unter Beteiligung von sechs deutschen Universitäten und 500 ambulanten Ärzten festgestellt, dass Akupunktur bei Knie- und Rückenschmerzen der konventionellen Behandlung zumindest gleichwertig war. Aufgrund der Studienergebnisse entschied der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), dass Akupunktur seit dem 1. Januar 2007 bei Rückenschmerzen und chronischen Knieschmerzen fester Bestandteil des Leistungsverzeichnisses gesetzlicher Krankenkassen ist.

<- Naturheilverfahren  | Bioresonanz ->

nach oben==
Dr. med. Sabine Beutner - Fachärztin für Diabetologie und Naturheilverfahren Impressum